5. – 10. Schuljahr

Melanie Appelt

Alles so schön bunt hier

Farbwirkungen untersuchen und verändern

Information für Lehrkräfte
Das Wahrnehmen von unterschiedlichen Farbwirkungen im Bild und deren gezielter Einsatz für eigene Gestaltungsvorhaben sind Kompetenzen, die die Schülerinnen und Schüler kumulativ im Kunstunterricht lernen sollen. Dabei sind natürlich Erfahrungen mit dem Material Farbe elementar. Darauf aufbauend können digitale Lernwerkzeuge genutzt werden, um an einem konkreten (vorgegebenen oder eigenen) Bild Farben sehr schnell auszutauschen und damit unterschiedliche Wirkungen für das Bild zu erzeugen und diese zu vergleichen (Abb. 1– 3 ).
Das Ausgangsmaterial für solche Erprobungen können rein digital erstellte Bilder, in digitaler Form vorliegende Werke oder analog entstandene und gescannte bzw. abfotografierte Schülerarbeiten sein. Die folgende Aufgabe probiert anhand dieser Bilder gestalterische Lösungen aus, indem sie digital nachbearbeitet bzw. farblich „verbessert.

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen