5. – 8. Schuljahr

Melanie Appelt

Aufgabe 1 - Klebefilmcollage

Halbtransparente Collagen

Informationen für Lehrkräfte
Die Klebefilmcollage ist eine für Schülerinnen und Schüler einfach umzusetzende Technik mit verblüffenden Ergebnissen. Mit wenig zeitlichem und materiellem Aufwand können kleine Collagen zu vorgegebenen Themen, beispielsweise als Einstieg in eine Unterrichtseinheit oder zu formalen Gesichtspunkten, erarbeitet werden.
Das aus Zeitschriften entnommene Bild- und Textmaterial wird entweder im Sinne einer Bildabfolge oder hinsichtlich eines Gestaltungsaspekts in den Maßen des Klebebands angeordnet, im Anschluss wird das Klebeband auf die sichtbare Seite aufgeklebt. Nach einem kurzen Wasserbad mit etwas Spülmittel und dem Entfernen der Papierreste bleiben nur die Farbpigmente haften.
Es können mehrere fertige Streifen übereinander geklebt werden, wodurch die Collage zusätzliche Schichten erhält und zufällig entstehende reizvolle Strukturen sichtbar werden.
Die Lichtdurchlässigkeit der fertigen Streifen ermöglicht eine Präsentation der Ergebnisse mittels OH-Projektor, wodurch auch filmische Bezüge hergestellt werden können. Dies funktioniert allerdings nur bei einer Klebebandschicht.
Für das Gelingen der Collage ist eine möglichst breite Auswahl an Zeitschriften mit unterschiedlichen Inhalten und Gestaltungen wichtig, deshalb sollte bereits frühzeitig eine entsprechende Sammlung angelegt werden.

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen